Tag vor Weihnachten


Heute ist mein Blog sehr kurz und klein. Es ist ein Gedicht auf Mundart geschrieben mit dem Titel: Tag vor Wiehnachtä. Mit diesem Gedicht möchte ich allen wunderschöne Festtage mit euren Liebsten wünschen. Feiert schön, kommt gut ins neue Jahr 2012 und wenn ihr Lust habt, dann könnt ihr wieder ab nächstes Jahr in meinen Blog reinschauen. Gibt dann sicher wieder einiges zu berichten auch wie weit ich mit meinem ersten Roman bin.

Dann möchte ich euch nun nicht weiter auf die Folter spannen, hier also das Mundartgedicht:

Tag vor Wiehnachtä

Äs isch dä Tag vor Wiehnachtä,
dä Duft vo Guätzli und Glüähwii,
liit i dä Luft, ladät zum verwiilä ii,
dä wunderschöni Wiehnachtsbaum z’betrachtä,
so söll d’Wiehnachtstimmig sii.

Gschäftigt laufät Lüüt durch d’Stadt,
fählendi Gschänkli müänd no bsorgät wärdä,
für lüchtend, glücklichi Chinderaugä uf Erdä,
Wiehnachtsmärt findet nur no hüt statt,
morn legät mir eusi Hoffnig i Jesu Händä.

Äs Chind chunnt imänä Stall,
i ärmlichä Verhältnis uf d’Wält,
ohni äs weichs Bett oder Gäld,
än Stärn zum Heiland berüährt eus all,
mit Liebi und Hoffnig, wo immer zählt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Tag vor Weihnachten

  1. frankzio schreibt:

    Hallo Tania.
    Der Clown schaut mal vorbei, um dir etwas verspätet
    ein erfolgreiches Jahr 2012 zu überreichen.
    Dein Romanprojekt schreitet voran?
    Du und deine Lieben, Freunde und Bekannten gesund und munter?
    Alle Gute, zio

    • Tania Morgan schreibt:

      Mein Romanprojekt schreitet langsam voran, momentan habe ich einen hänger. Aber da ich noch andere Projekte offen habe, mache ich einfach woanders weiter, und lasse den Roman bisschen ruhen, bis ich wieder die Muse für den Roman gefunden habe. In erster Linie schreibe ich ja für mich selbst. Und falls jemand mein Geschreibsel gefällt, wird es vielleicht irgendwann den Weg in den Bücherverkauf finden.

      Ich wünsche dir auch ein gutes und erfolgreiches Jahr 2012. Und dass du weiterhin so lustige Geschichten über dein Dorf erzählen kannst. 🙂 Finde ich echt sehr witzig geschrieben. Schaue immer wieder mal gerne vorbei.

  2. frankzio schreibt:

    „Geschreibsel“ ist nicht der richtige Ausdruck.
    Du hast einen ganz dir eigenen Stil, der anspricht.
    Schreibblockade ist normal. Werde selbst davon geplagt.
    Die Daumen drückt, zio

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s