Kartoffelpizza (Glutenfrei)


Ich muss ja zugeben, Kochen ist ja nicht wirklich mein liebstes Hobby. Aber ich habe mir gedacht, ich stelle hier Rezepte ein, die ich schon ausprobiert und für gut befunden habe.

Da ich im Bekanntenkreis jemanden kenne, der eine Zöliakie Allergie hat,  lernte ich ein Rezept dazu kennen. Kartoffelpizza nur mit dem richtigen Mehl gilt diese als glutenfrei. Ansonsten ist es einfach ein leckeres Rezept als alternative zur üblichen Pizza Variante.

(Rezept für 4 Personen)
Wähenblech: 28 cm

Zutaten:

750g Kartoffeln
2 Eier
2 Esslöffel Mehl (glutenfrei, falls Leute mit Zöliakieallergie zu Besuch sind, ansonsten normales Mehl)
1 Teelöffel Salz
1/4 Teelöffel Muskat
1 Prise Pfeffer
60g Parmesan Grana Padano

Belag:

100g Peperoni (Paprika)
200g Tomaten
200g Schweinsbrät
1/4 Teelöffel Salz
1/4 Teelöffel ital. Kräutermischung
60g Parmesan Grana Padano

Zubereitung:

Backofen auf gute Mittelhitze 200°C vorheizen. Blech gut befetten, Kartoffeln schälen und raffeln. Eier zerquirlen (verrühren), mit Mehl, Gewürzen und Parmesan zu den geraffelten Kartoffeln geben, mischen. Auf dem Wähenblech verteilen, einen leichten Rand formen. Im Ofen ca. 30 Minuten garen.

Belag:

Peperoni (Paprika) waschen,  entkernen, in feine Streifen schneiden; die Tomaten halbieren und dann in Scheiben schneiden. Das Blech aus dem Ofen nehmen, Brät auf dem Kartoffelboden verteilen, Peperoni (Paprika) und Tomaten darüber legen, würzen und mit geriebenem Parmesan bestreuen.
Zurück in den Ofen geben und Pizza ca. 20 Minuten fertigbacken.
Mit grünem Salat servieren.
(Quelle Coop Zeitung anno dazumal, Jahrgang Unbekannt)


Tipp: Ich habe meistens nur den Teig gemacht, ein paar Zutaten für den Belag eingekauft und die Gäste selbst entscheiden lassen, was sie gerne auf der Pizza haben möchten. Gelingt immer. Auch habe ich raus gefunden, dass die Menge die dort angegeben wird für eine Pizza für 4 Person ziemlich knapp bemessen ist, was den Teig betrifft.

Ich nahm dann anstatt 750g Kartoffeln 2 Kg, anstatt 2 Eier 5 Eier, anstatt 2 Esslöffel Mehl habe ich 5 genommen und anstatt 60g Parmesan 150g. 

Das war nun mein erstes Rezept. Die Pizza habe ich schon mehrmals meinen Gästen serviert, die waren begeistert und wollten das Gericht selbst ausprobieren.

Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Kartoffelpizza (Glutenfrei)

  1. anna schreibt:

    Sehr ungewöhnlich. – So ungewöhnlich, dass ich jetzt neugierig geworden bin und Dein Rezept „geklaut“ habe. Ich werde es demnächst ausprobieren.

  2. Tania Morgan schreibt:

    Als ich es das erste mal hatte, konnte ich es auch nicht glauben, aber es war wirklich sehr lecker. Darum habe ich gleich um das Rezept gebeten und es selbst ausprobiert. Eines der Rezepte die zu meinen Favoriten gehört.

  3. frankzio schreibt:

    Guten Morgen, Tania.
    Erst einmal, herzlichen Dank für das Abo.
    Aber jetzt bin ich dir doch ein wenig böse. Da servierst du hier ein Rezept, bei dem mir das Wasser im Munde zerläuft — UND? — ich blöder Hund kann doch nicht kochen!! Na ja, da bist du ja nicht dran Schuld. Schwamm drüber. (zwinker, zwinker)
    gruss, zio (eine kreative Woche wünsche ich dir)

  4. Tania Morgan schreibt:

    Guten Morgen Zio

    Sei mir nicht böse deswegen, ist mein erstes Rezept, dass ich hier reingestellt habe.🙂 Dachte das wäre auch eine gute Idee. Man wird ja immer wieder mal gefragt, was man kochen sollte. Und wenn ich ehrlich bin, ich kann auch nicht wirklich so gut kochen.
    Wünsche dir eine kreative Woche und viele Leser deines Blogs🙂.
    Grüsse aus der Schweiz.

    Gruss

    Lyrikeline

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s